Jobs-FAQ: Fragen & Antworten

Wer sind wir? Was machen wir? Wie kannst Du uns als Entwickler oder Webdesigner /-in unterstützen? Und wie bewerben?...

Die folgenden Fragen hören wir in Bewerbungsgesprächen öfters als andere und haben sie daher an dieser Stelle zum Vorbereiten & Nachlesen zusammengefasst.

Du hast noch weitere Fragen? Einfach anrufen (069/9637250202) oder mailen: jobs@eworks.de – wir antworten noch heute oder spätestens am nächsten Werktag!!

eWorks?

Wer oder was ist „eWorks”?

Die eWorks GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen aus Frankfurt am Main, das seit 1998 individuelle Softwarelösungen entwickelt und derzeit knapp 40 festangestellte Softwareentwickler und andere Techniker beschäftigt.

Welche Art von Software entwickelt eWorks?

In unserem Portfolio befinden sich individuelle Softwarelösungen aller Art: Web-Anwendungen, Windows-Anwendungen, Online-Shops, CMS-Websites, Microsoft Office-Addins, Word-Vorlagen, Makros, Facebook-Apps, Smartphone-Apps, Datenbanklösungen aller Art und vieles mehr. Beinahe alles, was mit Softwareentwicklung, Programmierung oder Webdesign zusammenhängt, können wir umsetzen.

Ist eWorks eine Web-Agentur?

Ein klares Jein! Ja, wir entwickeln auch für's Web, insofern sind die Grenzen fließend. Aber nein, wir sehen unseren Schwerpunkt weder in Kreation noch Webdesign, sondern in Softwareentwicklung und Programmierung. Natürlich beherrschen auch die Webagentur-typischen Fähigkeiten wie Frontend-Entwicklung und Webdesign, sonst könnten wir im Web nichts reißen – aber sehen uns deswegen noch lange nicht als Webagentur / Medienagentur / Werbeagentur / Kreativagentur / etc. Im eWorks-Team befinden sich auch Webdesigner und Mediengestalter, aber überwiegend Softwareentwickler, die das Programmieren lieben. Wenn überhaupt, sind wir also eine „Programmieragentur”! Um genau zu sein, werden wir von Webagenturen oft zur Hilfe gerufen, wenn sie technisch nicht weiterkommen – und sind dann die Jungs & Mädels für die harten Programmier-Nüsse ;-)

Welche Programmiersprachen und Technologien nutzt eWorks?

Wir versuchen traditionell, uns nicht vorab auf bestimmte Programmiersprachen oder Techniken festzulegen, sondern immer genau das Spektrum anzubieten, mit dem wir all unsere Kundenwünsche in die Tat umsetzen können. Beispielsweise realisieren wir derzeit vor allem:

  • PHP-Webanwendungen mit Zend Framework
  • Onlineshops mit OXID eShop oder Shopware und PHP
  • CMS-Websites mit TYPO3 und PHP
  • Microsoft .NET Windows-Anwendungen mit C#, WPF oder WinForms
  • Microsoft ASP.NET Web-Anwendungen mit C#, MVC oder WebForms
  • Microsoft Access-Datenbanken
  • Microsoft Office-Lösungen für Microsoft Excel, Word, Outlook und PowerPoint
  • Microsoft PowerPoint- und Word-Vorlagen (mit oder ohne VBA-Makros)
  • Datenbanklösungen mit MySQL, Microsoft SQL Server, Access oder Oracle
  • Mobile Apps für Windows Phone, Android, oder iOS (iPhone / iPad)
  • …und vieles mehr!

Welche Projektgrößen wickelt eWorks ab?

Beinahe alle. Von kleinen Projekten mit wenigen Arbeitsstunden über mittlere im Bereich von Tagen und Wochen bis hin zu riesigen im Umfang mehrerer Personenjahre.

Liefert eWorks Komplettlösungen?

Ja. Zumindest, wenn unser Auftraggeber sich das wünscht: eine schlüsselfertige Softwarelösung wie z. B. einen betriebsbereiten Onlineshop, eine installierte Datenbankanwendung oder sofort nutzbare Word-Vorlagen.

Arbeitet eWorks auch für andere Agenturen?

Ja. Von Zeit zu Zeit arbeiten wir als Zulieferer und unterstützen andere Unternehmen durch Kompetenzen, welche diese nicht selbst besitzen – z. B. Webagenturen durch Programmierung.

Bietet eWorks auch vor-Ort-Programmierung in den Räumen des Auftraggebers an?

Nein. (Weil wir uns dazu verpflichtet haben, für unsere Kunden zuverlässig erreichbar zu sein und schnell zu reagieren, beispielsweise weil ein Onlineshop plötzlich nicht mehr funktioniert. Wären wir häufig außer Haus, könnten wir dieser Verpflichtung nicht nachkommen.) Aber natürlich gibt es von Zeit zu Zeit auch mal eine Besprechung vor Ort.

Wie viele Projekte hat eWorks schon umgesetzt?

Seit 1998 schon über 1.000 Projekte, wenn man alle Technologien aufsummiert.

Team?

Wie groß ist das eWorks-Team?

Das eWorks-Team besteht derzeit aus 38 festangestellten Softwareentwicklern und Webdesignern.

Arbeitet eWorks mit losen Freiberuflern / Freelancern?

Nein. All unsere Kolleginnen und Kollegen sind fest bei der eWorks GmbH angestellt und/oder schon jahrelang mit an Bord.

Arbeitet eWorks mit Outsourcing bzw. Offshoring in andere Länder?

Nein. Alles 100% Made-in-Germany ;-) Denn wir sind überzeugt, dass die Beratungsqualität sonst nicht unseren Ansprüchen genügen würde.

Welche Qualifikation besitzt das eWorks-Team?

Die Softwareentwickler /-innen im eWorks-Team haben größtenteils eine Berufsausbildung als Fachinformatiker absolviert bzw. ein Studium der Informatik oder ähnlich (Medieninformatik, Bioinformatik, Geoinformatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, ...). Unsere Webdesigner /-innen wiederum haben i.d.R. eine Ausbildung als Webdesigner oder Mediengestalter absolviert bzw. ein Studium des Mediendesigns, Kommunikationsdesigns oder ähnlich. Über die schulische und universitäre Ausbildung hinaus legen wir hohen Wert auf kontinuierliche Weiterbildung und kommerzielle Zertifizierung, weshalb unser Team in vielen Technologien Zertifizierungen vorweisen kann. Nichts desto trotz sind bei uns aber auch viele Quereinsteiger an Bord: wer programmieren oder webdesignen kann, darf mitmachen!

Warum gibt es bei eWorks so viele „Ehemalige”?

Der Großteil unserer ehemaligen Kolleginnen & Kollegen waren Praktikanten, deren Arbeitsverhältnis auf 2-6 Monate begrenzt war. Typischerweise waren dies Studentinnen & Studenten, die im Anschluss an das Praktikum wieder ihrem Studium nachgehen wollten.

Projekte & Kunden?

Welche Branchen beliefert eWorks?

Alle. Denn wir haben uns nie auf bestimmte Branchen fokussiert, sondern sehen uns als branchenübergreifenden Technologiedienstleister. Anders formuliert: wo immer Software benötigt wird, können wir diese entwickeln. Dieses Selbstverständnis spiegelt sich übrigens auch in unserem breiten Kundenportfolio wieder: Industrie, Handel, Dienstleistung, Handwerk, Tourismus, Landwirtschaft, Vereine, die öffentliche Hand etc. Hier klicken für eine Auswahl unserer Kunden!

Beliefert eWorks auch kleine Firmen und Startups?

Ja. Wir beliefern Startups ebenso wie mittelständische Unternehmen oder weltweit tätige Großkonzerne. Die meisten unserer Auftraggeber sind allerdings KMU.

Welche Projektgrößen führt eWorks durch?

Beinahe alle. Von kleinen Projekten mit wenigen Arbeitsstunden über mittlere im Bereich von Tagen und Wochen bis hin zu riesigen im Umfang mehrerer Personenjahre. Natürlich hängt das auch von der Projektart ab, denn Webportale und Onlineshops sind in der Regel einfach umfangreicher als Word-Vorlagen oder Excel-Makros.

Wie viele Projekte hat eWorks schon umgesetzt?

Seit 1998 schon über 1.000 Projekte, wenn man alle Technologien aufsummiert.

Jobs?

Gibt's eWorks auch bei kununu?

Ja: http://www.kununu.com/de/all/de/all/eworks1.

Welche Jobs gibt es bei eWorks?

Inhaltlich gibt's bei uns derzeit 8 verschiedene Tätigkeiten: Programmierung mit C#, PHP, TYPO3, OXID eShop, Shopware, VBA sowie Webdesign oder Mediengestaltung. Und formal betrachtet gibt's 5 Arten der Zusammenarbeit: Praktikum (Pflichtpraktikum oder freiwillig), Studentenjob (Werkstudent), die klassische Festanstellung, 100%-Homeoffice oder freiberuflich. 8 Tätigkeiten mal 5 Arten von Zusammenarbeit ergibt rechnerisch also 40 verschiedene Stellen, aus denen Du Dir eine aussuchen musst... ;-)

Ist die Stelle „XYZ” noch frei?

Ja. Denn alle Stellen, die Du auf unserer Website findest, sind noch frei. Wir aktualisieren unsere Website sehr häufig, und wenn eine Stelle nicht mehr frei ist entfernen wir sie sofort.

Können sich meine Freunde / Kommilitonen / Bekannten ebenfalls bewerben?

Gerne! Du kannst uns all Deinen Freunden, Bekannten und Kommilitonen ebenfalls empfehlen. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Kolleginnen & Kollegen und für jede Empfehlung dankbar. Und da wir mehrere Stellen ausschreiben besteht auch keine Gefahr, dass er/sie Deinen Job „wegschnappt”.

Kann ich mich für eine Bachelorarbeit / Masterarbeit / Diplomarbeit bewerben?

Jein. Nein, eigentlich nicht. Aber wenn Du bei uns ein Praktikum absolvierst und wir mit Dir und Du mit uns zufrieden bist, können wir gerne darüber sprechen, im Anschluss auch Deine Abschlussarbeit zu betreuen. Einen Start der Zusammenarbeit direkt mit Deiner Abschlussarbeit hingegen finden wir aus verschiedenen Gründen schwierig.

Ich habe nicht studiert und auch keine Ausbildung, kann ich trotzdem bei eWorks arbeiten?

Ja, das geht bei eWorks, denn wir entscheiden nicht aufgrund eines Abschlusszeugnisses. Viele Deiner zukünftigen Kolleginnen & Kollegen haben zwar studiert oder eine Ausbildung absolviert, einige aber auch nicht. Bei eWorks erhält Jeder eine Chance: Hauptsache, Du kannst programmieren! ;-)

Kann ich auch mit mehreren Programmiersprachen arbeiten?

Ja, auch das geht bei eWorks. Zwar suchst Du Dir für Deine Bewerbung eine konkrete Technik wie z. B. PHP, C# oder VBA aus, mit der Du Dich am fittesten fühlst und mit der Du bei uns loslegen würdest. Da wir aber mit vielen Techniken arbeiten, wird es – Interesse Deinerseits vorausgesetzt – kein Problem sein, auch mal in andere Techniken hineinzuschnuppern oder gar das Tätigkeitsfeld dauerhaft zu wechseln. Über-den-Tellerrand-schauen leichtgemacht! ;-)

Warum stolpere ich überall über so viele eWorks-Stellenanzeigen?

Wir sind wachstumsbedingt nahezu ständig auf der Suche nach neuen Kolleginnen und Kollegen, die uns bei der Softwareentwicklung oder dem Webdesign unterstützen können. Der Arbeitsmarkt in diesem Bereich ist kompliziert und stark umkämpft, weshalb wir mit unseren Stellenanzeigen gleich auf mehreren Stellenanzeigenplattformen präsent sind. Die aktuelle Liste unserer Stellenanzeigen findest Du immer auf https://jobs.eworks.de.

Bewerben?

Wie kann ich mich bewerben?

Wir nehmen Bewerbungen ausschließlich online entgegen, bevorzugt per Online-Bewerbungsformular, denn das geht am Schnellsten. Ansonsten gerne auch per E-Mail an jobs@eworks.de.

Kann ich mich auch per Post bewerben?

Nein, wir werden Dich dann bitten unser Online-Bewerbungsformular zu verwenden. (Das schont auch die Umwelt.)

Wann kann ich anfangen?

Immer zum 1. oder 15. eines Monats. Normalerweise reichen ca. 4 Wochen Vorlauf aus. (Und wenn es mal ganz, ganz schnell gehen muss, können wir sogar noch schneller loslegen.)

Gibt es Erfahrungsberichte?

Ja! Bitte klicke hier für einige Erfahrungsberichte ehemaliger eWorks-Praktikantinnen und -Praktikanten.

Sollte ich „Siezen” oder „Duzen”?

Wir duzen in unseren Stellenanzeigen, weil wir uns bei eWorks auch im Arbeitsalltag alle duzen und wir das gerne auch so rüberbringen möchten. In unseren E-Mails und im Bewerbungsgespräch werden wir einander aber trotzdem siezen, weil wir uns noch gar nicht kennen.

Vorstellungsgespräch?

Muss ich für mein Vorstellungsgespräch extra anreisen?

Nein, denn das 1. Vorstellungsgespräch zum unverbindlichen Kennenlernen findet bei uns inzwischen fast immer telefonisch statt. Das geht einfacher und schneller für Dich, ist ökologischer und vermeidet Reisekosten. Wenn Du im Gespräch Gefallen an uns findest (und anders herum), vereinbaren wir anschließend einen 2. Termin zum persönliches Kennenlernen hier bei uns in Frankfurt. (Und falls Dir dabei dann Reisekosten entstehen, übernehmen wir die natürlich auch.)

Wo findet mein Vorstellungsgespräch statt?

Das erste telefonisch (s. o.), ein etwaiges zweites in unserem Büro in Frankfurt: Neue Börsenstraße 6, 60487 Frankfurt am Main, U6/U7-Haltestelle „Industriehof”. Du meldest Dich einfach beim Empfang, wirst in einen noch leeren Konferenzraum geführt und kannst Dich bei Bedarf frisch machen. Wasser / Softdrinks / Kaffee etc. gibt's ebenfalls. Du hast dann i.d.R. noch etwa 5-10 Minuten Zeit für Dich zum „ankommen”, und dann geht's auch schon los!

Wie lange dauert mein Vorstellungsgespräch?

Du kannst ca. 45-60 Minuten für das Gespräch einplanen. (Je nach Technik(en).)

Wer nimmt an meinem Vorstellungsgespräch teil?

Du bist die einzige Bewerberin bzw. der einzige Bewerber, die bzw. der daran teilnimmt, also kein „Assessmentcenter” (AC) oder ähnlich. Von uns nehmen ein bis zwei Personen mit technischem Background teil, das heißt Softwareentwickler oder ehemalige Softwareentwickler. Die Unterhaltung wird also eher technisch ;-)

Wie läuft mein Vorstellungsgespräch ab?

Nun, zunächst einmal stellst Du Dich kurz vor, in der Regel nicht länger als 5 Minuten. Im Prinzip erzählst Du, was auch in Deinem Lebenslauf steht – das hilft uns, einander kennenzulernen und ins Gespräch zu finden. Im Anschluss erzählen wir etwas über uns, über eWorks. Und falls Du Fragen hast, stehen wir Dir im Anschluss gerne Rede und Antwort. Auch dieser Teil dauert in der Regel aber nicht länger als ca. 5 Minuten. Den überwiegenden Teil sollte aber das technische Fachgespräch einnehmen: wir werden über Deine Lieblingstechniken und Deine Programmiererfahrung sprechen, um den Techniker in Dir kennenzulernen. Wir werden ein paar konkrete Fragen in den Raum werfen, die etwas mit Deinen Techniken zu tun haben, aber wir werden Dich prinzipiell frei darüber erzählen lassen. Dieses Fachgespräch nimmt daher den größten Teil des Vorstellungsgespräches ein und dauert je nach Stelle ca. 30-45 Minuten. Nach ca. 1 Stunde ist alles vorbei und Du hast es geschafft! ;-)

Was passiert nach meinem Vorstellungsgespräch?

Im Anschluss an Dein Vorstellungsgespräch erhältst Du i.d.R. bereits 1-3 Werktage später von uns eine E-Mail mit einer Absage – oder einem Angebot! Letzteres sollte keine Überraschungen enthalten, sondern lediglich die bereits zuvor besprochenen Konditionen. Für Dich gilt: bis hierhin ist alles noch unverbindlich! Ab diesem Zeitpunkt ist der Ball an Dir: Du prüfst unser Angebot und sagst ab oder zu. Wir hoffen natürlich, dass Du zusagst, damit wir anschließend kurzfristig gemeinsam den Arbeitsvertrag unterzeichnen können. Ab dann hast Du Planungssicherheit!

Wie wird entschieden?

Wir e-mailen und sprechen natürlich nicht nur mit Dir, sondern auch mit anderen Bewerberinnen und Bewerbern. An einem bestimmten Stichtag ist es dann so weit: wir vergleichen alle Bewerbungen, treffen eine Auswahl, laden zu Gesprächen ein und sagen ab oder zu. Wir sagen Dir zu, wenn wir glauben, dass wir in einer „Win-Win-Situation” zusammenarbeiten können, Du Erfahrungen einbringen aber auch weiterhin sammeln kannst, also weder unterfordert noch überfordert wärest. Dementsprechend sagen wir Dir ab, wenn Du unserer Einschätzung nach keine ausreichende Erfahrung mitbringst oder unterfordert sein könntest, wir Dir also langfristig nichts Adäquates bieten können.

Gehalt, Arbeitszeit und Urlaub?

Um welche Uhrzeit beginnt mein Arbeitstag?

Wir nutzen Gleitzeit, das heißt es gibt keine feste Anfangszeit, sondern Jeder sucht sich in gewissen Grenzen selbst aus, wann er / sie morgens beginnt. Damit es eine gewisse Überlappung mit den Anwesenheitszeiten Deiner Kolleginnen & Kollegen gibt, hat es sich bewährt, morgens irgendwann zwischen 07 und 11 Uhr loszulegen.

Darf ich eine Pause machen?

Selbstverständlich. Du musst aber nicht: ob Du eine Pause machst, oder nicht, und wenn ja, wie lange und mit wem, entscheidest Du. Du kannst es Dir auch jeden Tag neu überlegen, wie es gerade passt.

Welches Gehalt darf ich erwarten?

Wenn Du ein Praktikum bei uns absolvieren möchtest, dann zahlen wir Dir zwischen 1.500 € und 2.000 € brutto pro Monat. Als Werkstudent in einem Studentenjob zwischen 15 und 20 € pro Stunde. Bei einer Festanstellung hingegen wird Dein Gehalt individuell zwischen uns verhandelt. Nenne uns einfach Deine Gehaltsvorstellung und wir schauen, was sich machen lässt. Keine Angst: wir betreiben kein Dumping, sondern zahlen Dir ein faires, branchenübliches Gehalt. Bei uns kommt niemand zu kurz.

Sind Gehaltssteigerungen möglich?

Ja, Gehaltssteigerungen sind bei eWorks möglich und werden proaktiv durchgeführt, das heißt ohne dass Du darum bitten musst. Zeitpunkt und Ausmaß Deiner Gehaltssteigerungen richten sich nach Deinen Fortschritten bezüglich Arbeitseffizienz & Verantwortungsbereich, Du darfst aber davon ausgehen, dass es alle 1-2 Jahre eine Gehaltserhöhung geben wird.

Wie viele Stunden pro Woche würde ich bei eWorks arbeiten?

40 Stunden pro Woche, jedenfalls in Festanstellung oder als Praktikant. Und ja, diese 40 Stunden werden bei uns tatsächlich eingehalten, und stehen nicht nur auf dem Papier! (Zeiterfassung, Überstundenausgleich, Überstundenauszahlung etc.) Zumindest sind diese 40 Stunden bei uns der Normalfall, aber wenn Du darauf bestehst, sind auch Verträge mit weniger (z. B. 35) oder mehr (z. B. 45) Stunden möglich – Dein Gehalt wird dann einfach entsprechend hochgerechnet.

Bei Studentenjobs als Werkstudent ist die wöchentliche Stundenzahl natürlich Vereinbarungssache. Üblich ist aber, dass ca. 15-20 Stunden pro Woche angepeilt werden. Während der vorlesungsfreien Zeit (Semesterferien) darfst Du gerne auch mehr arbeiten, alle zusätzlichen Stunden bekommst Du natürlich auch zu 100% ausgezahlt. Während der Vorlesungszeit muss aber die Devise gelten: Studium geht vor! ;-)

Kann es trotz 40-Stunden-Woche Überstunden geben?

Ja, natürlich, das ist ja gerade der Sinn von Gleitzeit, nämlich dass man flexibel reagieren kann und darf! Beispiel: Wenn Du mal mit Deinen 8 Stunden nicht zurande gekommen bist, aber Dich fit fühlst und abends nichts vorhast, wirst Du möglicherweise mal was länger bleiben wollen. Umgekehrt, wenn Du einen wichtigen Termin hast und früher heim musst, mal was früher gehen. Für solche Fälle erfassen wir unsere Zeiten viertelstundengenau, technisch resultiert dies dann also in Minderstunden und Überstunden, die sich im Laufe der Zeit meistens gegenseitig ausgleichen.

Was passiert, wenn ich trotzdem viele Überstunden anhäufe?

Wenn Du der Workaholic-Typ bist, der immer neue Überstunden anhäuft, hast Du 2 Möglichkeiten: a) als Gehalt auszahlen lassen oder b) abfeiern, das heißt als zusätzliche Urlaubstage nutzen. Auch eine Kombination ist natürlich möglich. So oder so bekommst Du bei uns jede Überstunde voll bezahlt!

Verfallen meine Überstunden irgendwann?

Nein. Nie. Jedenfalls bei uns. Das heißt Überstunden, die Du ansammelst, bleiben so lange existent, bis Du sie entweder abfeierst oder sie in Form von Gehalt ausbezahlen lässt. Einen Überstundenverfall zum 31.3. oder ähnlich gibt es bei uns also explizit nicht.

Wie beantrage ich Urlaub?

Gar nicht ;-) Denn Urlaub wird bei uns nicht „beantragt”, sondern einfach in den Team-Kalender eingetragen: jeder entscheidet selbst, wann er Urlaub nehmen will. Mehrwöchige Urlaube sollten nach Möglichkeit mindestens einen Monat vorher feststehen, kürzere sind aber auch jederzeit spontan und ohne Vorlauf eintragbar.

Wie viele Urlaubstage habe ich?

Dies hängt von der Anstellungsart ab, aber jedenfalls deutlich mehr als das gesetzliche Minimum. Wichtiges Detail: zwar kein Urlaub im engeren Sinne, aber auch für angefallene Überstunden kannst Du Dir jederzeit ganze Tage freinehmen und somit Deinen Urlaub künstlich verlängern.

Gibt es ein Job-Ticket?

Ja, bei eWorks kannst Du ein so genanntes „Jobticket” zur ÖPNV-Nutzung erhalten (RMV-Jahreskarte). Du musst Dich dann nicht um die Beschaffung kümmern, erhältst regelmäßig ein neues und sparst obendrein noch Steuern und Sozialabgaben – was will man mehr? ;-)

Arbeitsalltag?

Erhalte ich feste Ansprechpartner?

Ja. Du erhältst bei uns für verschiedene Themen wie Projektleitung, Personal, Beschaffung oder Systemadministration feste Ansprechpartner, an die Du Dich jederzeit wenden kannst. Personen, die bei uns im Gebäude sind und die Du fast immer telefonisch, per Mail, per Ticketsystem oder per Chat ansprechen kannst. Oder zu denen Du einfach mal rübergehst, wir haben ja kurze Wege.

Wie sieht mein Arbeitstag aus?

Dein Arbeitstag wird einem gewissen Muster folgen: Beginnend mit dem Lesen von E-Mails von Kunden & Kollegen, um wieder auf dem Laufenden zu sein. Anschließend die ein oder andere Absprache mit Deinen Kollegen, dazu 1x pro Woche auch eine moderierte Team-Besprechung, in der Aufgaben besprochen und Probleme diskutiert werden. Den Rest des Tages verbringst Du mit dem Abarbeiten Deiner Aufgaben.

Wie viele Entwickler arbeiten mit mir an meinen Projekten?

Bei uns arbeitest Du je nach Art und Umfang Deiner Projekte in einem Team von 2-5 Personen: z. B. mit einem Webdesigner zur Frontend-Entwicklung, einem Systemadministrator zur Datenbankoptimierung oder einem Microsoft Office-Entwickler für die Excel-Anbindung. Du profitierst gleich dreifach davon, weil Du schneller vorankommst, dazulernen kannst und ungeliebte Aufgaben auch mal wegdrücken kannst ;-)

Werde ich Kundenkontakt haben?

Ja. Aber keinen physischen, oder nur sehr selten zumindest. Das heißt, Du wirst die Kunden also fast nie treffen, aber regelmäßig mit Ihnen e-mailen und telefonieren.

Werde ich vor Ort beim Kunden arbeiten müssen?

Nein. Ohne Wenn und Aber. Deine Arbeit findet zu 100% in unseren Räumlichkeiten oder im Home-Office statt, aber nicht beim Kunden. (Meetings natürlich ausgenommen, sofern erforderlich, siehe oben.)

An welchen konkreten Projekten werde ich arbeiten?

Das lässt sich leider nicht vorhersehen, zumal Du uns vorab sagen müsstest, wann genau Du loslegen möchtest. Aber allgemein formuliert wirst Du an denjenigen Projekten mitarbeiten, die zu diesem Zeitpunkt beauftragt worden sind, umgesetzt werden müssen und etwas mit den Technologien zu tun haben, mit denen Du Dich auskennst.

Kann ich auch aus dem Home-Office arbeiten?

Ja! Sobald es sich eingespielt hat, kannst Du Teile Deiner Arbeit auch von zu Hause aus erledigen. Wir stellen einen VPN-Zugang zur Verfügung, über den Du dieselben Möglichkeiten hast wie in Deinem Büro und unterstützen Dich bei der Ausstattungsverbesserung Deines Homeoffice-Arbeitsplatzes.

Kann ich auch ganze Tage aus dem Home-Office arbeiten?

Ja. Wenn Du mal einen ganzen Tag Home-Office machen möchtest, beispielsweise zwecks Kinderbetreuung oder auch ÖPNV-Streik, ist das kein Problem. Auch kurzfristig nicht. Und auch regelmäßige Homeoffice-Tage sind möglich.

Kann ich meine Arbeit unterbrechen und im Home-Office fortsetzen?

Ja, wird bei uns ebenfalls praktiziert. Beispielsweise um ein Kind aus dem Kindergarten / Kindertagesstätte (KiTa) / Hort abzuholen und abends noch ein Stündchen was nachzuarbeiten. Oder um morgens etwas im Büro zu erledigen und Nachmittags zu Hause den Handwerker / Spediteur / Stromableser / … zu empfangen. Geht alles.

Kann ich auch 100% aus dem Home-Office arbeiten?

Ja, auch das. Allerdings musst Du dies gleich zu Beginn mitteilen, weil Du dann einen etwas anderen Arbeitsvertrag von uns erhalten wirst, einen VPN-Zugang, dafür aber keine Büroschlüssel, keinen Raum mit Schreibtisch in unserem Büro usw.

Kann ich die eWorks-Räumlichkeiten mal besuchen?

Selbstverständlich! Sobald Du Dich bei uns beworben und wir Dich zu einem Gespräch eingeladen haben kannst Du Dir gerne unsere Räumlichkeiten ansehen und Dich mal herumführen lassen. Dabei kannst Du auch einen Blick auf unsere Arbeitsplätze werfen und mit Deinen eventuellen, zukünftigen Kolleginnen & Kollegen sprechen, wenn Du möchtest.

Wie wird mein Arbeitsplatz technisch ausgestattet sein?

Du wirst einen topmodernen PC mit einer aktuellen CPU, viel Speicher (derzeit 32 GB RAM), zwei oder drei TFTs (nach Wunsch), einer großen SSD und allem anderen erhalten, was Du zum effizienten Entwickeln brauchst.

Welches Betriebssystem werde ich nutzen?

Auf Deinem PC wird Windows 10 installiert sein. Für die Softwareentwicklung wirst Du aber je nach Programmiersprache virtualisierte Umgebungen mit der jeweiligen Zielplattform nutzen, beispielsweise einem virtualisierten Linux für die PHP-Projekte und Windows-Systemen für die VBA- und Microsoft .NET-Projekte.

Werde ich ein Notebook erhalten?

Für Deine Arbeit in unserem Büro nicht, nein. Denn: die Desktop-PCs haben in vielerlei Hinsicht einfach noch mehr Power als selbst die leistungsstärksten Notebooks. Und da uns optimale Performance wichtig ist, gehen wir da keine Kompromisse ein. Solltest Du (auch) aus dem Homeoffice arbeiten, hat sich je nach räumlicher Situation für zu Hause aber ein zusätzliches Notebook bewährt.

Weiterbildung?

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Einrosten ausgeschlossen! Durch unser Projektgeschäft mit abwechslungsreichen Kunden, Projekten, Kollegen und Techniken ist es nahezu unmöglich, hier einzurosten. Du wirst Tag für Tag neue Herausforderungen erleben und durch Kollegen, Webinare, Bücher, Tutorials etc. eine Menge Wissen aufsaugen. Zur aktiven Weiterbildung steht Dir neben Google & Co., Webinaren, MSDN etc. auch unsere Bibliothek mit hunderten Fachbüchern sowie Fachzeitschriften-Abonnements zur Verfügung. Das Gesuchte ist nicht dabei? Kein Problem: einfach etwas auswählen und bestellen lassen, morgen schon geliefert. Bei besonders harten Nüssen kannst Du aber natürlich auch einfach Deine Kollegen fragen: im eWorks-Team gibt es Experten für fast jede Technik, sei es PHP, TYPO3, OXID eShop, Shopware, Smarty, jQuery, VBA, Microsoft .NET, C#, ASP.NET, Microsoft Office, VBA, Access, MySQL, MSSQL, Oracle und und und und und! Einfach fragen, geholfen bekommen und anderen helfen. Last, but not least sehen wir es sehr gerne, wenn Du Dich in einer oder mehreren Techniken nach Wahl zertifizieren lässt! Du würdest nicht dazu gezwungen werden, aber natürlich erhöht das erworbene Wissen Deine Arbeitsqualität und die absolvierte Zertifizierung Deine Reputation. Wir unterstützen Dich gerne dabei, indem wir Dir Zeit einräumen und sämtliche anfallenden Kosten tragen.

Kann ich Seminare und Kongresse besuchen?

Natürlich. Sogar sehr gerne! Natürlich nicht jede Woche, zumal wenn es kostenpflichtige Veranstaltungen sind – aber von Zeit zu Zeit ist das gar kein Problem. Allerdings nicht alle Kolleginnen und Kollegen hier bei uns möchten dies, weshalb wir niemanden dazu „zwingen“ sondern uns diesbezüglich an Deinen individuellen Wünschen orientieren. Wenn es soweit ist: einfach ansprechen!

Kann ich parallel zu meiner Arbeit weiterstudieren?

Ja, selbstverständlich, das haben viele Kolleginnen & Kollegen hier schon so gemacht, z. B. um basierend auf einem Bachelor-Abschluss den Master zu erlangen. Beispielsweise durch die Kombination von Festanstellung mit Fernstudium. Oder von Teilzeit-Festanstellung mit Abendstudium. Oder von Präsenzstudium mit Studentenjob. Oder oder oder...! Und sollte Dir diese Doppelbelastung doch langfristig zu viel abverlangen, ist es übrigens auch jederzeit möglich, Deine vertraglichen Arbeitsstunden etwas abzusenken.

Neben der Arbeit?

Was ist der Kochzirkel?

Der „Kochzirkel” ist ein freiwilliges, wöchentliches Kochen kochbegeisterter Kolleginnen & Kollegen: Wer mitmachen will, kocht alle x Wochen mal, und isst die restlichen Wochen abwechslungsreich mit. Freiwillig, aber lecker!

Welche Veranstaltungen neben der Arbeit gibt es?

Wenn Du etwas mit Deinen Kolleginnen & Kollegen tun möchtest, dann kannst Du das z. B. in der Pause beim Tischkickern tun. Oder beim Kochzirkel (s. o.). Einige Kollegen gehen regelmäßig in benachbarten Restaurants gemeinsam essen. Wieder andere verlagern ihre gemeinsamen Aktivitäten in After-Work-Locations. Außerdem gibt's jedes Jahr eine Weihnachtsfeier sowie ein immer gut ankommendes Sommerfest. Last but not least nehmen die Sportbegeisterten auch gerne mal an diversen Frankfurter Stadtläufen teil. Das gefällt Dir alles nicht und/oder Du hast eine ganz eigene Idee? Dann sei dabei, denn neue Ideen sind immer herzlich willkommen!

Kontakt?

Wie kontaktiere ich eWorks am Schnellsten?

Am Schnellsten per Kontaktformular. Ansonsten gerne auch per E-Mail an jobs@eworks.de oder telefonisch unter 069/9637250202.

Wo befindet sich eWorks?

Ab April 2018 befinden wir uns in Frankfurt Bockenheim (Anfahrt):
eWorks GmbH, Insterburger Straße 7, 60487 Frankfurt am Main

Wie kann ich per ÖPNV anreisen?

In unmittelbarer Nähe (ca. 3-5 Gehminuten) befindet sich die U-Bahn-Station Industriehof mit den U-Bahn-Linien U6 und U7 sowie die Buslinien 34, 72, 73, n1, n2 und n11. Für die Anreise von außerhalb beispielsweise zunächst zur „Hauptwache” oder „Konstablerwache” fahren und dort umsteigen in die U-Bahn-Linie U6 oder U7 in Richtung „Praunheim / Heerstraße” bzw. „Hausen”. Auch der Westbahnhof liegt in Laufnähe (ca. 10-15 Gehminuten), wo die S-Bahn-Linien S3, S4, S5 und S6 verkehren sowie die Regionalzüge R30 und R40.

Wie kann ich per PKW anreisen?

Von außen am besten über die Autobahn A66, deren Ausfahrt „Ludwig-Landmann-Straße” sich in unmittelbarer Nähe von unserem Büro befindet (ca. 1km).

Sind Parkmöglichkeiten vorhanden?

Ja, es gibt Parkplätze und gerne reservieren wir einen vorab: 069/96372500.

Gibt es auch andere eWorks-Standorte als Frankfurt am Main?

Nein. eWorks hat seinen Firmensitz und einzigen Sitz in der Innenstadt von Frankfurt am Main.

Gibt's eWorks auch bei Facebook?

Ja: https://www.facebook.com/eWorks.de.

Gibt's eWorks auch bei XING?

Ja: https://www.xing.com/companies/eworksgmbh.

Gibt's eWorks auch bei kununu?

Ja: http://www.kununu.com/de/all/de/all/eworks1.

Praktika?

Gibt es Schülerpraktika & FOS-Praktika?

Nein, Schülerpraktika bieten wir derzeit leider nicht an, weder für die Mittelstufe (8./9./10. Klasse) noch für die Fachoberschule FOS (11./12. Klasse). Hintergrund ist, dass diese nur für sehr wenige Tage bzw. Tage pro Woche ausgelegt sind und wir dies organisatorisch nicht abbilden können.

Für wen sind die Praktika?

Unsere Praktika werden meistens von Studentinnen & Studenten der Informatik oder ähnlicher Studiengänge genutzt, die ihre Theoriekenntnisse in die Praxis umsetzen und sich gleichzeitig etwas dazuverdienen möchten. Dabei kann es sich sowohl um Pflichtpraktika bzw. berufspraktische Semester (BPS), als auch um freiwillige Praktika handeln. Aber dies ist kein Muss! Wenn Du aus einem anderen Grund ein Praktikum suchst (z. B. beruflicher Wiedereinstieg), kannst Du Dich ebenfalls gerne bei uns bewerben. Bei eWorks erhält Jeder eine Chance: Hauptsache, Du kannst programmieren! ;-)

Wird mein Praktikum bezahlt?

Ja, wir zahlen Dir zwischen 1.500 € und 2.000 € brutto pro Monat. Bei Interesse können wir auch über einen Mietzuschuss oder ein Jobticket sprechen.

Welche Vorkenntnisse benötige ich für mein Praktikum?

Für ein Programmierpraktikum Programmierkenntnisse (PHP? C#? VBA?), für ein Webdesignpraktikum Webdesign-Kenntnisse. Ob aus kommerziellen Projekten, Studium/Ausbildung oder Hobby-Projekten ist hingegen zweitrangig. Hauptsache, Du kannst programmieren! ;-)

Wie lange dauert mein Praktikum?

Typischerweise 2-6 Monate. In Ausnahmefällen sind aber auch kürzere oder längere Praktika möglich.

Kann ich im Anschluss an mein Praktikum übernommen werden?

Wenn wir mit Dir und Du mit uns zufrieden bist, kannst Du gerne im Anschluss an Dein Praktikum bei uns bleiben – z. B. um Deine Bachelor- oder Masterarbeit zu schreiben oder als Werksstudent oder auch in Festanstellung. Ganz wie Du magst!

Warum beschäftigt eWorks überhaupt Praktikantinnen & Praktikanten?

Praktika sind eine „Win-Win-Situation” für beide Seiten! Du als Praktikant /-in überträgst Deine Theoriekenntnisse in die Praxis, sammelst Erfahrung, verdienst Dir etwas dazu und legst im besten Fall auch gleich den Grundstein für Deine zukünftige Festanstellung. Wir wiederum erhalten durch Dich Unterstützung im Tagesgeschäft, den Kontakt zu einem neuen Kollegen und somit die Chance zu einer langfristigen Zusammenarbeit!

Gibt's noch weitere Infos zum Praktikum bei eWorks?

Ja, schau Dir doch vielleicht mal diese Praktikumspräsentation eines ehemaligen Praktikanten an: Praktikumspräsentation (pdf). Aber Achtung, ist schon was älter ;-)

Noch mehr Fragen?

Du hast noch weitere Fragen? Einfach anrufen (069/9637250202) oder mailen: jobs@eworks.de – wir antworten noch heute oder spätestens am nächsten Werktag!


X

Um die Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir eigene Cookies und von Drittanbietern. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Nutzung können Sie in Ihren Browsereinstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutz.

Fragen?

Kontaktmöglichkeiten

Projektanfrage?
Andere Frage?
Bewerbung?

Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
Oder suchen eine unverbindliche Beratung?


Sind sie auf der Suche nach einer neuen Stelle?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: