eWorks News

Vagrant schafft Standards bei Entwicklungsumgebungen

In einem Team aus mehreren Entwicklern stellt sich schnell die Frage, wie für alle eine gleiche Entwicklungsumgebung sichergestellt werden kann. Denn nutzt jeder seine eigene bevorzugte, sind vielfältige Probleme vorprogrammiert. Um diese von vornherein zu verhindern, versuchen wir bei eWorks alle Entwicklungsumgebungen identisch zu halten. Hierbei unterstützt uns Vagrant.

Vagrant ist eine auf Ruby basierende Unterstützung für bestehende Virtualisierungssoftware. Durch eine einfache Konfigurationsdatei können wir eine Virtuelle Maschine (kurz: VM) an die projektspezifischen Gegebenheiten auf dem Zielsystem anpassen, um die Wahrscheinlichkeit für ein später reibungsloses Live-Deployment zu erhöhen. Mit einem einfachen Befehl erzeugt Vagrant dann die VM mit fest definiertem Betriebssystem, Software und spezifischen Einstellungen.

Um nun die Verteilung der VMs unter den Entwicklern zu vereinfachen, reicht es, die Vagrant-Konfiguration in unser Versionsverwaltungssystem einzupflegen. So wird vermieden, komplette speicherhungrige VM-Abbilder auf den firmeninternen Servern speichern zu müssen.

Im Ergebnis erreichen wir also nach der initialen Einrichtung eines Projektes, dass alle Entwickler schnell und einfach auf der gleichen Basis arbeiten können und schließen somit konsequent unterschiedliche Umgebungen als Fehlerquelle aus. Vagrant ist dadurch zu einem wichtigen Baustein unseres täglichen Workflows geworden.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Fragen?

Kontaktmöglichkeiten

Projektanfrage?
Andere Frage?
Bewerbung?

Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
Oder suchen eine unverbindliche Beratung?


Sind sie auf der Suche nach einer neuen Stelle?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: