XML

Standardisierte Datenfreiheit

Die „Extensible Markup Language“ (XML) wurde vom W3C zur logischen Dokumentauszeichnung standardisiert und dient zur Definition von Auszeichnungssprachen, wie z. B. XHTML oder WML.

XML wurde als Teilmenge von SGML entworfen und ermöglicht die Auslieferung von beliebig strukturierten Informationen über das Web, wie es vor XML nur mit HTML möglich war. XML wurde unter anderem entworfen, um eine einfache Implementierung und Zusammenarbeit sowohl mit SGML als auch mit HTML zu gewährleisten.

Weitere Informationen zu XML finden Sie auf der Offiziellen XML-Homepage, dem XML-Portal xml.com, unter XML-Tutorial und in der Wikipedia Enzyklopädie.

Wie groß der Einfluss von XML heutzutage ist, zeigt die Anzahl der vielen formalen Sprachen, die sich der XML Syntax bedienen. Hier eine kurze Zusammenstellung der populärsten Einsatzzwecke.

XSL und XSLT (Transformation von XML-Dokumenten.) XSL-FO (Textformatierung) XHTML (XML-konformes HTML) XML Schema (Definieren von Strukturen für XML-Dokumente) XForms (Formulare zur Datenerfassung) XLink (Definition von Links in XML-Dokumenten) SVG (Beschreibung zweidimensionaler Vektorgrafiken) DocBook (Dokumentenformat) RDF (Semantic Web) ODF (OpenDocument)

X

Um die Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir eigene Cookies und von Drittanbietern. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Nutzung können Sie in Ihren Browsereinstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutz.

Fragen?

Kontaktmöglichkeiten

Projektanfrage?
Andere Frage?
Bewerbung?

Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
Oder suchen eine unverbindliche Beratung?


Sind sie auf der Suche nach einer neuen Stelle?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: