Excel-Programmierung eines Prozessunterstützungstools

Entwicklung eines Excel-Tools zur Prozessoptimierung mit Microsoft Excel 2010 & VBA

Ein weltweit tätiger Dienstleister für „Full-Service-Innenausbau“, der seinen Kunden vielfältige Leistungen rund um Innenausbau und zugehöriger Logistik bietet, hat eWorks damit beauftragt, eine Softwarelösung zur Unterstützung interner Geschäftsprozesse zu entwickeln. Zielsetzung war die Programmierung einer maßgeschneiderten Individualsoftware für das Team des Auftraggebers, die bei der Prozessabwicklung unterstützt, die Kommunikation vereinfacht, Prozessfehler reduziert und die Prozesseffizienz steigert.

Während der ersten Projektphase nahm eWorks die fachlichen Anforderungen aller beteiligten Personen auf und entwarf einen technischen Lösungsvorschlag, der einerseits alle Anforderungen bestmöglich erfüllte, aber gleichzeitig möglichst kosteneffizient umsetzbar war. In der sich anschließenden, zweiten Projektphase programmierte eWorks einen Prototyp, der dem Team des Auftraggebers präsentiert wurde, und der die vorgesehenen Funktionen der Software visuell veranschaulichte. In der dritten und letzten Projektphase schließlich wurde der Prototyp zu einem einsetzbaren Softwareprodukt weiterentwickelt, das die nötige Flexibilität und Robustheit eines Produktionssystems aufwies.

Die Plattformentscheidung zur technischen Realisierung fiel zugunsten einer Microsoft Excel-Lösung, weil diese eine optimale Integration der Anwendung in die vorhandene Microsoft Office-Installation des Auftraggebers versprach und gleichzeitig den Wunsch des Auftraggebers erfüllte, keinen Webserver oder Datenbankserver betreiben zu müssen. Darüber hinaus ermöglichte es die Architektur als Office-Anwendung dem Auftraggeber zusätzlich auch, kleinere Änderungen an dem Excel-Tool bei Bedarf selbst vornehmen zu können.

Die Entwicklung der Bedienoberfläche erfolgte mit Microsoft Excel 2010, die Funktionalitäten wurden per VBA-Programmierung realisiert („Visual Basic for Applications”). Zur Erreichung einer optimalen Bedienbarkeit wurden zahlreiche, komfortable Eingabemasken entwickelt, die verschiedene Ansichten auf die Prozessdaten bereitstellen und das Erfassen und Ändern von Datensätzen ermöglichen. Als besondere Herausforderung stellte sich die Nutzbarkeit des Excel-Werkzeugs in der räumlich verteilten Mehrbenutzerumgebung des Auftraggebers heraus, die durch den Excel- Freigabemodus gewährleistet werden konnte, so dass schlussendlich sämtliche Anforderungen des Auftraggebers mit diesem Lösungsansatz erfüllt werden konnten.

eWorks hat die Anforderungen an das Prozessunterstützungstool gemeinsam und iterativ mit dem Auftraggeber erarbeitet, die Software-Lösung mittels Microsoft Excel 2010 und VBA-Makros programmiert und dem Auftraggeber übergeben. Die sich anschließenden Tests durch die verschiedenen Anwender-Gruppen brachten Verbesserungsmöglichkeiten zum Vorschein, die noch vor Inbetriebnahme in die Excel-Anwendung einfließen und ihr somit den letzten Schliff für den Produktionsbetrieb verleihen konnten. Im Anschluss an die erfolgreiche Inbetriebnahme unterstützte eWorks den Auftraggeber bei Fragen zur Bedienung sowie gelegentlichen Änderungswünschen.

X

Um die Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir eigene Cookies und von Drittanbietern. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Nutzung können Sie in Ihren Browsereinstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutz.

Fragen?

Kontaktmöglichkeiten

Projektanfrage?
Andere Frage?
Bewerbung?

Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
Oder suchen eine unverbindliche Beratung?


Sind sie auf der Suche nach einer neuen Stelle?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: